Termine

Johannisfestival 22

26.06.2022 / 11:00 - 03.07.2022 / 13:00

Am 24. Juni ist Johannistag. Christen feiern an dem Tag die Geburt von Johannes dem Täufer. Unsere frisch renovierte St. Johanniskirche in der Innenstadt lädt gleich zu einem einwöchigen Festival vom 26. Juni bis 3. Juli ein.

Am 26. Juni um 11 Uhr gibt es im Rahmen der Göttinger Klimaschutztage in Kooperation mit Christians for Future den Gottesdienst „Geliehen ist der Stern“ mit Pastor Gerhard Schridde. Anschließend findet ein Essen im Gemeindehaus statt.

Am 1. Juli (19 Uhr), am 2. Juli (19 Uhr) und am 3. Juli (19 Uhr) feiert das interaktive Friedens-Musik-Theaterstück „Johannes über dem Jordan“ von Alexander Cern seine Uraufführung in der Kulturkirche. Die Musik wird von der Göttinger Stadtkantorei unter der Leitung von Bernd Eberhardt gestaltet. In diesem interaktiven Musiktheaterstück geht es um die drei Personen Éla, Kāvṓd und Ônna, die am Ufer des beinahe ausgetrockneten Jordan hausen. Sie sind hin- und hergerissen zwischen Zweifeln, Enttäuschung und Hoffnung, ob ihre politischen und gesellschaftlichen Träume jemals erfüllt werden können.

Am 2. Juli um 15 Uhr können Sie in St. Johannis das Musical „Eisbär Dr. Ping und die Freunde der Erde“ von den Kinderchören der Göttinger Stadtkantorei besuchen.

Und am 3. Juli um 11 Uhr lädt Superintendent Dr. Frank Uhlhorn zuerst zu einem Expresso-Gottesdienst in die Kirche und anschließend zur Beteiligung am Bürgerfrühstück der Bürgerstiftung rund um St. Johannis ein. Eine Voranmeldung zum Bürgerfrühstück ist erforderlich.

Ort: Rats- und Marktkirche St. Johannis, Johanniskirchhof 2, 37073 Göttingen

v.l.: Heinz Behrends und Arnd Henze

Die ESG Göttingen lädt zum Gesprächsabend: „Ich begehre, nicht schuld daran zu sein - der Ukraine-Krieg als friedensethische Herausforderung“ - mit Arnd Henze, Korrespondent und Recherche-Team der ARD Köln ein. Die Moderation des Abends hat der Gastpastor in der ESG, Superintendent i.R. Heinz Behrends.

Bis zum 24. Februar 2022 gab es den Konsens im Lande: Keine Waffen-Lieferung in Krisengebiete. Deutschlands Wohlstand mehrt sich durch Waffenindustrie und Frieden. Die Zeit ist vorbei. Gibt es ein Recht auf Gewalt, um unsere demokratische Ordnung zu schützen? Der Abend bietet einen Raum, gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Für Snacks, Getränke und eine angenehme Atmosphäre wird gesorgt.

Arnd Henze ist ein vielfach ausgezeichneter Journalist beim WDR mit Schwerpunkt investigative Recherche. Zuvor war er viele Jahre stellvertretender Auslandschef und bis 2019 Fernsehkorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio. Er hat über viele internationale Krisen und aus zahlreichen Konfliktregionen berichtet. Henze hat Theologie und internationale Politik studiert, ist Autor des Buches "Kann Kirche Demokratie?" und Mitglied der EKD-Synode. Schon in seiner Göttinger Studienzeit hat er prägenden Einfluss auf die friedensethischen Debatten in der Ev. Kirche genommen. 

Ort: ESG, Nikolausberger Weg 27-29, 37073 Göttingen

„Wie wollen wir wohnen?“ lautet das Thema der zweiten Veranstaltung im Rahmen der Gesprächsreihe „Der Rede wert“ im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde. Lisa-Marie Kietzke von der Wohnraumagentur der Stadt Göttingen wird in die Vielfalt neuer Wohnkonzepte einführen und Beispiele für deren konkrete Umsetzung auch in Göttingen vorstellen. Außerdem wird sie über die Unterstützungsangebote der Wohnraumagentur bei Veränderung der individuellen Wohnsituation informieren. Anschließend wird es Möglichkeiten zu eigenen Fragen und Gesprächen mit anderen geben.
Anmeldung per E-Mail (kg.kreuz.goettingen@evlka.de) oder telefonisch im Büro der Kreuzkirche (0551-71160).

Ort: Ev.- luth. Kreuzkirchengemeinde, Immanuel-Kant-Straße 46, 37083 Göttingen

Führung im Lager Friedland

01.07.2022 / 10:00

Eine Führung im Lager Friedland (Grenzdurchgangslager und Erstaufnahmeeinrichtung) organisiert die Göttinger Corvinusgemeinde.

Lagerpastor Torsten-Wilhelm Wiegmann wird durch das Lager führen und über Geschichte und Gegenwart des Lagers informieren. Anschließend gibt es ein Gespräch bei einer Tasse Kaffee.

Im Anschluss bietet sich eine Besichtigung im Museum Friedland an mit seiner Ausstellung zur Geschichte des Grenzdurchgangslagers von 1945 bis heute

10:00 Uhr Treffpunkt in der Bahnhofshalle              
10:14 Uhr ab Göttingen 
10:30 Uhr Führung
12:00 Uhr Kaffeebar
13:37 Uhr ab Friedland
13.45 Uhr an Göttingen
(Bei Museumsbesuch: 15.37 ab Friedland, der Zug fährt stündlich)

Bitte melden Sie sich mit Adresse, Telefon und wenn möglich E-Mail-Adresse an bei Christine Reh (Tel. 0551/ 24474, cmreh@web.de) und vermerken Sie, ob Sie einen Museumsbesuch im Anschluss  wünschen. Besorgt werden Vierer- bzw. Fünfer- Tageskartenkarten des VSN, falls kein 9-Euro–Ticket vorhanden ist. Bitte ebenfalls vermerken!

Ort: Grenzdurchgangslager Friedland, Heimkehrerstraße 18, 37133 Friedland

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen beteiligt sich auch in diesem Jahr mit mit den Kantoren Stefan Kordes (St. Jacobi) und Bernd Eberhardt (St. Johannis) sowie ihren Kirchen am Orgelfestival Vox Organi.

Am Freitag (01.07.) um 18 Uhr spielt Organist Olivier Périn (Église de la Madeleine Paris) in unser St. Jacobikirche an der viermanualigen Ott/Schmid-Orgel folgendes:

Jean-Joseph Mouret (1682-1738)
Rondeau de la 1ère Suite

Carl Philip Emanuel Bach (1714-1788)
Sonate Nr. 5 D-Dur Wq 70/5
Allegro di molto – Adagio e mesto – Allegro

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Praeludium und Fuge d-Moll BWV 539
Zwei Choralvorspiele über „Liebster Jesu, wir sind hier“ BWV 730 & 731

Dietrich Buxtehude (1637-1707)
Praeludium in fis BuxWV 146

Louis James Alfred Lefebure-Wely (1817-1869)
Boléro de concert
Chœur de Voix humaines

Olivier Périn (geb. 1973)
Improvisation

Ort: St. Jacobikirche, Jacobikirchhof 1, 37073 Göttingen

"WochenausKLANG - die musikalische Begegnung", das kulturelle Format der St. Martini-Kirchengemeinde Elliehausen-Esebeck, geht in die zweite Runde.

Den ganzen Sommer über laden Musizierende unterschiedlichster Couleur Freitagabend (18:30 Uhr) zwischen Abendbrot und Tagesschau in die St. Martinikirche in #Elliehausen oder die St. Pankratiuskirche in #esebeck ein. Der Eintritt ist frei - um Spenden für die Musiker:innen wird gebeten.

Mit seinem Programm „It’s summertime“ von Pop bis Klassik ist der Chor Belcanto unter der Leitung von Torsten Derlin am 01.07. ab 18:30 Uhr in Elliehausen zu hören. Der Chor zeichnet sich dabei durch Musik verschiedener Stile in unterschiedlichen Besetzungen aus. So entstehen abwechslungsreiche und kurzweilige Konzerte - unverwechselbar moderiert von Olaf Lesemann.

Ort: St. Martini-Kirche Elliehausen, Am Eikborn 30, 37079 Elliehausen

Vom 1. September 2021 bis 03. August 2022 können junge Berufstätige an der ökumenischen Veranstaltungsreihe „Work-Life-Spirit“ teilnehmen. Jeden ersten Mittwoch im Monat können sich Interessierte im Coworking-Space StartRaum untereinander und mit bekannten Göttinger Persönlichkeiten aus ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen (kaufmännisch, akademisch, künstlerisch, medizinisch, …) austauschen.
 
Die Idee zu dem ökumenischen Projekt der katholischen Kirche im Dekanat Göttingen, des Ev.-luth. Kirchenkreises Göttingen, der Evangelisch-Reformierten Gemeinde, der Freien Evangelischen Gemeinde, des Bonifatiuswerks der deutschen Katholiken e.V. und der Initiative zum Kirchenjahr „Andere Zeiten e.V.“ hatte die katholische Pfarrei St. Paulus, die auch formal Träger des Projekts ist.
 
Programm:
06.07.2022                             Glaube im wissenschaftlichen Arbeitsalltag
                                                 Zwischen Leben und Tod - Herausforderungen für einen Arzt
                                                 Prof. Dr. med. Lorenz Trümper - Direktor der Klinik für Hämatologie und
                                                 Medizinische Onkologie / Vorstand Krankenversorgung (UMG)
03.08.2022                             Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Detering - Professor für Neuere deutsche Literatur
                                                 und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Göttingen  

Weitere Informationen: Facebook: @WorkLifeSpirit, Instagram: @worklifespirit

Ort: Coworking-Space StartRaum, Friedrichstr. 3-4, 37073 Göttingen

Der Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen beteiligt sich auch in diesem Jahr mit mit den Kantoren Stefan Kordes (St. Jacobi) und Bernd Eberhardt (St. Johannis) sowie ihren Kirchen am Orgelfestival Vox Organi.

Am Freitag (15.07.) um 18 Uhr spielt Organist Hans-Jürgen Kaiser (Dom zu Fulda) in unser St. Jacobikirche an der viermanualigen Ott/Schmid-Orgel folgendes:

Georg Muffat (1653-1704)
Toccata C-Dur
aus Apparatus musico-organisticus

César Franck (1822-1890)
zum 200. Geburtstag
Choral Nr. 2 h-Moll

Cantabile

Hans-Jürgen Kaiser (geb. 1959)
Improvisation über ein ad hoc gegebenes Thema

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Sonate Nr. 4 B-Dur op. 65/4
(Allegro con brio – Andante religioso – Allegretto – Allegro maestoso)

Ort: St. Jacobikirche, Jacobikirchhof 1, 37073 Göttingen