Kirchenkreis Göttingen

Kirchenkreis Göttingen unterstützt globalen Klimastreik

Mon, 16 Sep 2019 14:52:59 +0000 von Superintendentur Göttingen

Der Kirchenkreisvorstand hat beschlossen, den Aufruf von Fridays for Future zur Demonstration für den Schutz des globalen Klimas zu unterstützen. Diese findet in Göttingen am Freitag, dem 20. September, von 12.00-14.00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Platz vor dem Neuen Rathaus. Dazu gewährt der Kirchenkreis seinen Mitarbeitenden eine Freistellung von der Arbeit, sofern sich das mit dem aufgetragenen Dienst vereinbaren lässt. (Näheres dazu regeln interne Mitteilungen).
In den siebziger Jahren sind viele mit Jutebeuteln einkaufen gegangen - "Jute statt Plastik" stand darauf. Symbol für eine beginnende konsumkritische Haltung und ein erwachendes Umweltbewußtsein. In den achtziger Jahren begann der Konziliare Prozess für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöfpung. Fragen von Ökologie und Gerechtigkeit standen damals im Mittelpunkt vieler Debatten innerhalb der Evangelischen Kirche, nicht zuletzt auf den Kirchentagen. Geschehen ist seit dem viel zu wenig - auch in der Kirche. Heute ist dieses Thema dringlicher denn je. Darum gehen wir mit den Jugendlichen von Fridays for Future auf die Straße. 
Nach der Demo feiern wir am Freitag um 15.00 Uhr in St. Johannis eine Andacht zum Thema: "Gottes Schöpfung bewahren - Klima schützen."
Zugleich wollen wir als Kirche wieder intensiver an dem Thema arbeiten und Anforderungen in die Praxis umsetzen, die wir an uns selber zur Bewahrung einer intakten Natur und eines verträglichen Klimas stellen müssen. Dazu haben wir bereits auf unserem Kirchenkreistag in der zurückliegenden Woche eine Arbeitsgruppe gebildet.
Quelle: Evangelisch-luth. Landeskirche Hannovers
Gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straße