Kirchenkreis Göttingen

ESG-Pastor Gerhard Schridde wird verabschiedet - - aber bleibt Pastor an St. Johannis -

Tue, 22 Jan 2019 22:38:55 +0000 von Superintendentur Göttingen

Nach fünf Jahren, in denen Pastor Schridde im Umfang der Hälfte seiner Stelle in der Evangelischen Studierendengemeinde gearbeitet hat, wird er nun am Sonntag, dem 27. Januar 2019, um 11.30 Uhr im Gottesdienst in St. Nikolai aus diesem Dienst verabschiedet und von OKR Dr. Marc Wischnowsky entpflichtet. Er bleibt mit seiner anderen Hälfte Pastor der St. Johannisgemeinde. Mit seinem freiwerdenden Stellenanteil tritt er zum 1. März die neu eingerichtete Citykirchenpfarrstelle an. Diese ist auf drei Jahre befristet.

Auf seine Zeit in der ESG blickt er dankbar zurück: „Ich sehe dankbar auf diese fünf Jahre zurück. Sie waren geprägt von intensiven Begegnungen mit Studierenden und einer außergewöhnlich guten Zusammenarbeit im Team der Haupt- und Ehrenamtlichen. Dazu kamen bereichernde ökumenische Beziehungen zur khg und auch zu Vertreterinnen und Vertretern der Universität. Besonders in Erinnerung sind mir erfüllende Abendgottesdienste mit anschließendem meat&eat oder der ESG-Ball jetzt im Januar.
Wir haben Neues gewagt und Bewährtes gepflegt: Kooperationen mit dem Hochschulsport beim Skifahren, Ausstellung und Begleitprogramm zu „Religramme“, Engagement mit Geflüchteten, Kirchentag und Paddeltour. Lebendig und bunt geht es in der ESG-Göttingen zu: Beten und Arbeiten, Feier und ernsthaftes Bemühen um ein Christsein an der Hochschule. Das alles hatte viel Tempo und Qualität, sachlich und in den menschlichen Bezügen."

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und laden im Anschluss an den Gottesdienst zu einem Empfang ein.