#Religramme – - Gesichter der Religionen

Thu, 04 Jan 2018 12:44:56 +0000 von Andreas Overdick

Ausstellung im Max-Planck-Gymnasium Göttingen

(04.01.2018) "Je vielfältiger und bunter die Welt der Religionen wird, umso wichtiger ist es, dass wir einander kennen lernen" so das Eingangsstatement der Interaktiven Wanderausstellung der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers "#Religramme – Gesichter Religionen", die vom 9. Januar bis zum 7. Februar 2018 in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums, Theaterplatz 10 in Göttingen zu sehen ist.

Auf neuartige und weltweit einzigartige Weise bieten die "#Religramme" Gelegenheit, unkompliziert, fundiert und authentisch etwas über die sechs großen Religionen Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam, Judentum und Jesidentum zu erfahren, sowie mit Angehörigen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften real und virtuell in Kontakt zu treten. Möglich wird dies durch die von Prof. Dr. Wolfgang Reinbold erarbeitete Konzeption, die auf drei Komponenten basiert: Der reale Ausstellungskorpus besteht aus den Portraits von zwanzig niedersächsischen Frauen und Männern – darunter auch ein Einwohner Göttingens – die sich und ihre Religion vorstellen. In Statements erzählen sie von ihrem Glauben und welche Bedeutung er für ihren Alltag hat. Dazu sind Gegenstände aus unterschiedlichen Religionen ausgestellt, es gibt Originaltöne zu hören, sowie interaktive Stationen. Die zweite Komponente existiert im virtuellen Raum: Auf Instagram unter #religramme_ausstellung kann mit den Portraitierten und den Religionsgemeinschaften Kontakt aufgenommen, Bilder gepostet oder Fragen gestellt werden. Die dritte Komponente ist das begleitende Rahmenprogramm. Sein Ziel ist, Raum zu geben für ein Kennenlernen der Religionen in der eigenen Stadt und Region. Es bietet reale interreligiöse Begegnungen und Diskurse über Religion in unserer Gesellschaft. In Göttingen hat die Ausstellung viele Menschen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften dazu angeregt, miteinander und füreinander das Rahmenprogramm zu gestalten.

Veranstalter von "#Religramme – Gesichter der Religionen" sind die Evangelische Hochschul- und Studierendengemeinde (ESG) und das Max-Planck Gymnasium in Kooperation mit dem Runden Tisch der Abrahamreligionen, offiziell mitgetragen vom Landkreis Göttingen, der Stadt Göttingen, dem Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen und dem Evangelischen Studienhaus (eshg), unterstützt von der Katholischen Hochschulgemeinde (khg) und der Universität Göttingen. Schirmherren des Projekts sind Ministerpräsident Stephan Weil und Landesbischof Ralf Meister.