Mingo Albrecht soll neue Pastorin in Gladebeck-Harste werden

Mon, 16 May 2022 22:15:00 +0000 von Jeanine Rudat

Mingo Albrecht, zurzeit Pastorin der Kirchengemeinde Einbeck im Kirchenkreis Leine-Solling, soll Pastorin der Kirchengemeinden St. Nicolai in Gladebeck und St. Johannis in Harste im Kirchenkreis Göttingen werden. Dafür haben sich jetzt die Kirchenvorstände beider Gemeinden einstimmig ausgesprochen.
 
Pastorin Mingo Albrecht muss noch eine Aufstellungspredigt halten. Wenn in den Kirchengemeinden bis zum 28. Mai keine Einwände erhoben werden, kann die 59-Jährige zum August dieses Jahres ihre neue Aufgabe übernehmen. Der Gottesdienst mit Aufstellungspredigt findet am Sonntag, 22. Mai, um 9:30 Uhr in der Nicolaikirche in Gladebeck und um 11 Uhr in der Johanniskirche in Harste statt.
 
Die Northeimerin freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich bin dankbar für die deutliche Wahl durch die Kirchenvorstände und das damit verbundene Vertrauen. Ich schätze das Leben auf dem Land. Es würde mich freuen, künftig wieder im Dorf zu wohnen und zum Wohl der Menschen in Emmenhausen, Gladebeck und Harste meinen Dienst zu tun.“
 
Die stellvertretende Superintendentin Wiebke Vielhauer begrüßt die Wahl von Mingo Albrecht durch den Kirchenvorstand: Mit Pastorin Albrecht gewinnen die Kirchengemeinden Gladebeck und Harste eine ideenreiche Predigerin und erfahrene Seelsorgerin. Mich persönlich hat vor allen Dingen die gemeinwesenorientierte Arbeit beeindruckt, mit der sie das Wohl des ganzen Dorfes in den Blick nimmt – über den Tellerrand der Kirchengemeinde hinaus. Das passt sehr gut in ihre neuen Gemeinden. Dass Mingo Albercht zudem gern in Teams arbeitet, dürfte sowohl für die Lebendigkeit der Kirche vor Ort als auch für die regionale Entwicklung im Nordwesten unseres Kirchenkreises ein Geschenk sein.“
 
Mingo Albrecht ist verheiratet, Mutter zweier erwachsener Kinder und hat zwei Enkelkinder. Sie wurde in Westfeld bei Alfeld/L. geboren und studierte Evangelische Theologie in Göttingen. Ihr Vikariat absolvierte sie in Göttingen-Geismar und Worpswede. Mit ihrem Ehemann Matthias Spiegel-Albrecht teilte sie sich 20 Jahre lang eine Pfarrstelle, zunächst in Hambergen bei Bremen, danach 17 Jahre in den Kirchengemeinden Hackenstedt-Sottrum, Heersum und Sillium. Sechs Jahre war Albrecht Schulpastorin an der Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim und den Berufsbildenden Schulen Northeim. Danach wechselte sie als Gemeindepastorin in die Kirchengemeinde Einbeck. Hier war sie vor allem zuständig für die vielfältigen diakonischen Aufgaben und Projekte der Kirchengemeinde. Albrecht hat eine Zusatzausbildung in Psychodrama, engagiert sich bei der Einbecker Tafel und in der Notfallseelsorge.
 
Die Neubesetzung der Stelle in Gladebeck-Harste wurde nötig, nachdem Ende Januar die bisherige Stelleninhaberin Pastorin Annette Hilker-Lahmann in den Ruhestand gegangen war. Pastorin Karin Klement betreut die Gemeinden während der Vakanz.
Quelle: privat
Pastorin Mingo Albrecht