Unterstützung im Lockdown für Familien - Angebote der FaBi

Mon, 15 Feb 2021 23:00:01 +0000 von Jeanine Rudat

Die Ev. Familien-Bildungsstätte (FaBi) bietet in Zeiten des Lockdowns besondere Angebote für Familien an.
 
„Untersuchungen, ganz aktuell die COPSY-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, haben gezeigt, dass vor allem Familien mit Kindern besonders unter den Kontakt-, Bewegungs- und Begegnungseinschränkungen zu leiden haben und psychische Auffälligkeiten aufweisen“, weiß FaBi-Leitern Elke Drebing. Vor diesem Hintergrund gehen in den nächsten Tagen ein offenes Elterncafé, Angebote für Alleinerziehende und das Format Baby@Home an den Start. Letzteres ist für Eltern gedacht, die ihr erstes Kind im Lockdown bekommen haben. Hiermit soll Ihnen ein Raum geboten werden, in dem sie andere Familien kennenlernen, sich austauschen und Fragen stellen können, aber auch Anregungen für den Alltag mit Baby bekommen. 
 
Um eine individuelle Begleitung und auch per Videokonferenz ein Gruppengefühl ermöglichen zu können, wird im digitalen Bereich mit kleinen Gruppen gearbeitet und eine intensive Begleitung bei Fragen zur erforderlichen Technik gewährleistet. 
 
Mittlerweile gibt es in fast allen Bereichen der Einrichtung Angebot im Videokonferenzformat: Eltern-Kind-Gruppen, musikalische Früherziehung, Kreativangebote, Anregung für Bewegung und Entspannung zu Hause. Freie Plätze gibt es aktuell z. B. noch für die Angebote „Taschen nähen online“, „Malen für Erwachsene“ und ein „Zahnputztag im Zoo“, ein interaktiver Vortrag für Eltern mit Kindern in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der Stadt Göttingen. 
 
Buchbare Onlineangebote für Kindergärten, Familien Zentren und ähnliche Einrichtung werden auf Anfrage gern zugeschickt.
 
In Präsenz finden nur Einzelgespräche im Bereich Familienberatung und Trauerbegleitung sowie das familienunterstützende Angebot wellcome statt. „Uns ist es als Einrichtung wichtig, auf allen möglichen Ebenen weiterhin gesprächsbereit und unterstützend zu sein und Begegnung zu ermöglichen“, so Drebing. 
 
Nachdem die Ev. Familien-Bildungsstätte schon im vergangenen Jahr mit einigen digitalen angeboten Erfahrung sammeln konnte, ist man durch die guten Rückmeldungen mittlerweile auch davon überzeugt, dass Onlineangebote auch zusätzlich zu den hoffentlich bald wieder in Präsenz stattfindenden Kursen weiter in die zukünftigen Programmplanung aufgenommen werden. Allerdings nur als Ergänzung, denn auf den „Live-Trubel“ in den Räumlichkeiten der Einrichtung will das Team der FaBi nicht verzichten!
 
Weitere Informationen und Anmeldung für die Kurse unter: www.fabi-goe.de, efb-goettingen@evlka.de, 0551/4886980 sowie unter ev.fabi.goettingen auf Instagram und Facebook.
Quelle: FaBi