Ev. Familien-Bildungsstätte bietet zwei digitale Kochkurse an

Mon, 09 Nov 2020 11:52:38 +0000 von Jeanine Rudat

Die Ev. Familien-Bildungsstätte (FaBi) bietet im Herbst zwei digitale Kochkurse an. Dabei überträgt die FaBi live von 19 bis 22 Uhr aus der eigenen Küche.
 
Am 18. November wird es exotisch. Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Küche aus Sierra Leone. Neben den landestypischen Gerichten gibt es auch Informationen über die Kultur und Bräuche des Landes. Am 08. Dezember sind die Leckereien passend zur Jahreszeit geprägt, verschiedene Köstlichkeiten für die Adventszeit werden via Bildschirmanleitung gezaubert.
 
Das Besondere an den Veranstaltungen sei aber nicht nur das digitale Zusammensein, so FaBi-Leiterin Elke Drebing, sondern auch die Möglichkeit, sich innerhalb des Stadtgebietes alle notwendigen Zutaten per Kochbox nach Hause liefern zu lassen. „Dann heißt es ganz entspannt auspacken, Computer anstellen und loskochen. Nachhaltig verpackt, denn Kiste und Behälter sind mehrmalig im Einsatz.“ Eine Teilnahme an den Kursen ist auch ohne die Buchung der Zutatenkiste möglich.
 
Gerade in der Zeit des „eingeschränkten Lockdowns“ sei es wichtig, Möglichkeiten der Begegnung und des Austausches weiter vorzuhalten, erklärt Drebing die Intention hinter dem Angebot. Als außerschulische Bildungseinrichtung könne die FaBi zwar einen Großteil Ihrer Angebote unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes vor allem im Beratungsbereich, der Projektarbeit und der Eltern-Kind-Angebote weiterführen, versuche aber auf „kontaktsichere“ Alternativen auszuweichen.
 
Weitere Information und Anmeldebedingungen finden Sie im Internet: www.fabi-goe.de und telefonisch: 0551/ 4886980.
Quelle: FaBi