Kirchenkreis Göttingen

Informationen und Termine aus Kirchenkreis, Gemeinden, Einrichtungen, Gruppen und Kreisen.

1376056001.xs_thumb-
1440510795.medium_hor

Bild: Overdick

"Ave Maria" in St. Johannis

(25.08.2015) Bei der September-Motette, die am 5. September 2015 um 18 Uhr in der St. Johanniskirche in Göttingen stattfinden wird, singt der Göttinger Kammerchor unter der Leitung von Bernd Eberhardt Mariengesänge von Heinrich Schütz, Johann Eccard, Anton Bruckner, Johannes Brahms, Einojuhani Rautavaara und anderen. Dieses a-cappella-Programm unter dem Motto "Ave Maria" hat der Chor auf der diesjährigen Konzertreise durch Mecklenburg-Vorpommern gesungen und ist ein Beitrag zum Jubiläum "85 Jahre Göttinger Stadtkantorei".
1376056001.xs_thumb-
1440412971.medium_hor

Bild: Overdick

"Im Krieg war ich noch ein Kind"

Über psychische Langzeitfolgen
früher Kriegserfahrungen im 2. Weltkrieg

(24.08.2015) Am Mittwoch, dem 7. Oktober 2015 um 19.30 Uhr hält Wolfgang Winter, Pastor i.R. und ehemaliger Leiter der Evangelischen Ehe- und Lebensberatungsstelle Göttingen einen Vortrag im Großen Saal der Corvinusgemeinde.
Im Rückblick auf 70 Jahre Nachkriegszeit erscheint die Generation der heute 70 bis 85Jährigen als eine Generation der Erfolgreichen. Sie haben ihr Leben gemeistert, Familien gegründet, Kinder aufgezogen, sich im Beruf bewährt und haben in den 1960iger Jahren an einem überraschenden kulturellen Wandel teilgenommen. Heute erkunden sie als die "fitten Alten" die Möglichkeiten des (Un-)Ruhestandes.
Aber damit ist noch nicht alles gesagt. In den vergangenen 15 Jahren hat ein öffentlicher Diskurs über die Schrecken der frühen Jahre begonnen: über Bombenkrieg, Flucht und Vertreibung, Abwesenheit der Väter in den entscheidenden Kinderjahren, vielfache Gewalterfahrungen. Bei vielen Älteren melden sich heute wieder die alten Gefühle und Geschichten. Sie wollen erzählt, gehört und in ihrer Bedeutung für die eigene Lebensgestaltung bis heute verstanden werden. Dazu gehören auch offene Fragen, etwa nach den Folgewirkungen der frühen Erfahrungen für die eigene Identitätsbildung, die Gestaltung von Beziehungen und den Umgang mit dem Älterwerden.
1376056001.xs_thumb-
1439554188.medium_hor

Bild: Munsonius

Reformation und Gegenwart –
Evangelisches Profil
durch ein vierfaches "Allein"

(14.08.2015) Vom 9. September bis zum 6. Oktober 2015 finden in der St.Albanigemeinde in Göttingen fünf Vorträge namhafter Referenten über die vier sogenannten "reformatorischen Allein", nämlich "Gnade", "Christus", "Schrift" und "Glaube" statt. Kann mit diesen Begriffen ausgedrückt werden, was evangelisches Christsein heute bedeutet?

Weitere Informationen unter: vortraege.albaniglocken.de
Das Gesamtprogramm:
Mittwoch • 09.09.2015 • 18 Uhr • Prof. Dr. Wilfried Härle, Heidelberg
Glaube, Gnade, Christus, Schrift – allein oder alle vier?
Worum geht es in der reformatorischen Theologie?
Dienstag • 15.09.2015 • 18 Uhr • Prof. Dr. Arnulf von Scheliha, Münster
Die reformatorischen „Allein“ – noch heute gültig?
Anfragen aus dem modernen Denken und der Ökumene
Dienstag • 22.09.2015 • 18 Uhr • Dr. Ulrich Ruh, Freiburg
Kirche der Freiheit? • Evangelische Profilierung aus katholischer Sicht
Dienstag • 29.09.2015 • 18 Uhr • Prof. Dr. Dietrich Korsch, Marburg
Was hat die Rechtfertigungslehre dem modernen Menschen zu sagen?
Dienstag • 06.10.2015 • 18 Uhr • Landessuperintendent Eckhard Gorka, Hildesheim
Was ist heute evangelisch? – Gesprächsabend
1376056001.xs_thumb-
1439207607.medium_hor

Bild: Pilgerweg, Foto: Nikola Dicke

"Lange Nacht" und "Kunst pilgert"
in Klein Schneen

(10.08.2015) Am Freitag, dem 28. August 2015 lädt die Kirchengemeinde Klein Schneen zur "Langen Nacht" in und um die Kirche ein. Sie beginnt um 19 Uhr mit "Sechs Stadtionen einer mythischen Pilgerwanderung", bei denen Andrea Lydia Stenzel (Texte und Lesung) und Ditmar Wiederhold (Fagott) mitwirken.
Um 20.30 Uhr schließt sich ein Offenes Singen mit Helmut Gundelach an, bevor es um 21.30 Uhr den Segen zur Nacht geben wird. Ende der "Langen Nacht" ist gegen 22.00 Uhr vorgesehen. Zwischen den einzelnen Veranstaltungsteilen ist Möglichkeit zur Begegnung mit den Mitwirkenden und gemütliches Beisammensein.

Vom 26. bis 29. August 2015 findet in der Kirche Klein Schneen und in ihrem Umfeld das Projekt "Kunst pilgert" statt. Während dieser Zeit können Interessierte, Gruppen und Einzelne gemeinsam mit der Künstlerin Nikola Dicke aus Pilgerliedern, Origami-Faltkunst und projizierten Zeichnungen Lichtinstallationen entwickeln und in der Kirche zeigen. 2015 erhielt Dicke das Künstlerstipendium zum zehnjährigen Bestehen des Pilgerweges Loccum-Volkenroda.

1376056001.xs_thumb-
1438609746.medium_hor

Bild: Salajean

Herbst-Gottesdienst
für Menschen mit Demenz,
ihre Angehörigen
und die ganze Gemeinde

(03.08.2015) Am Sonntag, dem 13. September 2015, findet um 15.30 Uhr in der geschmückten St. Marien-Kirche in Göttingen ein besonderer Gottesdienst statt. Die Waaker Harmonika-Freunde begleiten die bekannten Volks- und Kirchenlieder. Das kräftige Gelb der Sonnenblume, ihr rauer Stängel und der herbe Geruch der Kerne erinnern die Hände, Herzen und Sinne an die wärmende Kraft der Sonne, an die Freude und Mühsal des Säens, Pflanzens und Erntens und an die Früchte unseres Lebens.
Der Gottesdienst dauert eine gute halbe Stunde. Im Anschluss daran gibt es Kaffee und Kuchen in den Gemeinderäumen. Geschulte Helferinnen stehen im Gottesdienst und während des Beisammenseins zur Verfügung. Kirche und Gemeindehaus sind rollstuhlgerecht.
Die St. Marien-Kirche ist mit dem Auto über die Goetheallee und Neustadt zu erreichen. Vor der Kirche gibt es einen Parkplatz. Auf Wunsch werden Interessierte von zu Hause abgeholt. Hierfür ist eine vorherige Kontaktaufnahme bis Montag, dem 7. September 2015 mit Renate Kirchner, Demenzhilfe Göttingen, Tel.: (0551) 37073970 nötig.
Die Gestaltung haben in diesem Jahr Renate Kirchner und Gudrun Oldenburg von der Demenzhilfe Göttingen, Pastorin Charlotte Scheller, das Herbst-Gottesdienst-Team und die Harmonika-Freunde Waake übernommen.
1376056001.xs_thumb-
Fotos und ein Artikel der Wildunger Zeitung
vom Taufgottesdienst, der im Rahmen des KonfiCamps 2015 (siehe unten) stattgefunden hat.
1438593766.medium

Bild: Thorsten Rohloff

1376056001.xs_thumb-
KonfiCamp 2015 und Sommergottesdienste bei ffn.
1376056001.xs_thumb-
1438599161.medium_hor

Bild: Thorsten Rohloff

KonfiCamp am Edersee

(30.07.2015) Seit letzten Freitag sind sie unterwegs: 81 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus sieben Kirchengemeinden des Kirchenkreises (Ebergötzen, Christophorus, Herberhausen, Nikolausberg, Roringen, St.Petri Weende und Waake) und ) nehmen an dem zehntägigen Camp am Edersee teil. Bei diesem 7.KonfiCamp der Region 5KiNO werden neun von den Konfirmandinnen und Konfirmanden im Edersee getauft.
Das KonfiCamp ist fester Bestandteil einer einjährigen Konfirmandenzeit und wird von Pastor Thorsten Rohloff, den Pastorinnen Charlotte Scheller und Wiebke Vielhauer und Diakon Uwe Wendelborn geleitet. Unterstützt werden sie von 20 Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren, die sich als Teamer für das KonfiCamp ausbilden lassen haben.
Ein gemeinsamer Jugendgottesdienst unter dem Motto "klüger" (in Anlehnung an die diesjährige Kirchentagslosung) mit allen Beteiligten findet
am Sonntag, dem 20. September 2015 um 18 Uhr in der Christophoruskirche, Theodor-Heuss-Straße 47, statt. Weitere Informationen: www.jugendgottesdienste-goe.de
Das KonfiCamp 2016 findet vom 24. Juni bis zum 3. Juli 2016 statt. Anmeldungen für die Konfirmandenzeit 2016/2017 sind noch möglich. Das Anmeldeformular gibt es als Download auf der Seite: www.konficamp-edersee.de

1376056001.xs_thumb-

Ehemaliges Pfarrhaus in Sieboldhausen zu verkaufen

(28.07.2015) Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Sieboldshausen-Volkerode bietet die Immobilie in der Hessebergstraße 3 in Sieboldshausen, Gemeinde Rosdorf, zum Verkauf an. Es handelt sich um das ehemalige Pfarrhaus, das in der Ortsmittel liegt. Das Gebäude wird mit einer Doppelgarage und attraktivem Grundstück in Größe von rund 1.300 Quadratmetern angeboten. Die nutzbare Wohnfläche beträgt zirka 250 Quadratmeter. Die Kirchengemeinde hat eine Kaufpreisvorstellung von 180.000 €. Das Verkausexposé steht HIER als pdf-Datei zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es im Kirchenkreisamt Göttingen-Münden bei Jennifer Bartheld, Tel.: (0551)-4961-265 oder bei Peter Friele, eMail: peter.friele@evlka.de.

Bild: Peter Friele

1376056001.xs_thumb-
1436941269.medium_hor

Bild: Diakonie

Fachstelle sucht Ehrenamtliche

(15.07.2015) Die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention im Diakonieverband Göttingen sucht ehrenamtlich Mitarbeitende, die in der Kontaktladenküche montags bis freitags in der Zeit von etwa 10-13 Uhr zehn bis fünfzehn Mittagessen für Besuchende kochen. Dies kann für einen festen Wochentag oder für mehrere Tage in der Woche sein. Interessierte wenden sich bitte an die Leiterin der Einrichtung, bei der auch weitere Informationen erhältlich sind: Sieglinde Bulla, Schillerstraße 21, Tel.: (0551) 72051, eMail: sieglinde.bulla@suchtberatung-goettingen.de.
Über die Einrichtung informiert die Webseite www.suchtberatung-goettingen.de.

Weitere Posts anzeigen