Kirchenkreis Göttingen

Informationen und Termine aus Kirchenkreis, Gemeinden, Einrichtungen, Gruppen und Kreisen.

1519197592.xs_thumb-
1539077117.medium_hor

Bild: privat


„Alter Wein in neuen Schläuchen“

unter diesem Motto stand im März 2018 eine Fortbildung im Michaeliskloster in Hildesheim.  Auch wir, Petra Graubner, Christiane Koch, Susanne Sacher und Angelika Prinzhorn, haben an dieser Fortbildung teilgenommen und wurden hierbei dankenswerter Weise finanziell vom Kirchenkreis Göttingen unterstützt. Nach drei Tagen fuhren wir mit vielen spannenden Eindrücken, guten Anstößen und beschwingt durch viele Ideen nach Hause zurück. Michael Held und Fritz Baltruweit haben uns Mut gemacht, etwas zu wagen und neue Wege des Gottesdienstes zu gehen. Aus diesem Schwung heraus entstand schnell die Idee zu unserer „After-Work-Church“ in Anlehnung an After-Work-Partys und wir fanden in Pastorin Christine Wackenroder und Kirchenmusiker Rüdiger Brunkhorst tolle Profis an unserer Seite. Und viele Dinge, die uns zuerst völlig verrückt in einem Gottesdienst erschienen, wurden mit dem Satz beantwortet: Warum eigentlich nicht!

So dürfen Sie sich auf einen etwas anderen Gottesdienst zum Thema „Wut“ freuen, in dem die Wut auch ausgelebt werden darf! Anschließend würden wir gern bei einem Cocktail  mit Ihnen ins Gespräch kommen!

After-Work-Church am 19. Oktober um 19.00 Uhr in der Kirche in Reckershausen

1519197592.xs_thumb-

ÖKUMENISCHES GEBET FÜR DEN FRIEDEN
21. September 2018, 18.15 Uhr
St. Johannis Göttingen 

„FRIEDE SEI IHR ERST GELÄUTE“ 

Europaweites Glockenläuten zum Internationalen Friedenstag am 21. September 2018, 18 Uhr, im Europäischen Kulturerbe-Jahr 2018

In diesem Jahr wird mit vielfältigen Aktionen das „Europäische Kulturerbejahr – Sharing Heritage“ begangen. Ein prägendes Kulturelement in Europa sind Glocken. In Kirchen und Rathäusern, auf Friedhöfen und an Gedenkorten sind sie ein hör- und sichtbares Zeichen des europäischen Wertefundaments. Von den Veranstaltenden des Kulturerbejahres kommt die Anregung, alle Glockeneigentümer Europas unter dem Motto „FRIEDE SEI IHR ERST GELÄUTE“ am Internationalen Friedenstag, dem 21. September 2018, von 18:00-18:15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit zu einem Europaweiten Glockenläuten einzuladen.

Die Evangelisch – lutherische Landeskirche Hannovers unterstützt diese Initiative. 2018 erinnern wir an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und den gescheiterten Versuch Frieden zu schließen, und auch an Ausbruch und Ende des 30-jährigen Krieges. Die aktuelle Lage Europas und der Welt braucht das Gebet für den Frieden. Darum werden die Kirchengemeinden der Innenstadt am 21. September um 18 Uhr im Rahmen eines Friedensgebets ihre Glocken für den Frieden erklingen zu lassen.

Um 18.15 Uhr schließt sich ein Friedensgebet in St. Johannis Göttingen an, bei dem Superintendent Selter, Dechant Schwarze, P. Schridde und Sven Mönkemeier mitwirken.

Ebenso findet ein Friedensgebet um 18.15 Uhr in der Kreuzkirche in Göttingen und in Adelebsen auch um 18.15 Uhr mit Prädikant Kreitz statt.


1519197592.xs_thumb-

Einführung Pastor Matthias Spiegel-Albrecht

Wann?
20.09.2018, 13:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: Superintendentur
Matthias Spiegel-Albrecht ist neuer Klinikseelsorger
Am Evangelischen Krankenhaus Weende ist das Klinikseelsorgeteam bald wieder komplett. Nachdem Pastor Matthias Opitz vor einigen Monaten ins Gemeindepfarramt nach Stephanus wechselte, war seine Selle vakant. Was heute selten ist: Die bisher halbe Stelle konnte wiederbesetzt werden und wurde sogar auf eine volle Stelle erweitert. Möglich wurde dies durch die fortgesetzte Refinanzierung einer halben Stelle durch das EKW und eine Aufstockung zu gleichen Teilen durch die Landeskirche.
Pastor Spiegel-Albrecht ist derzeit noch mit halber Stelle Seelsorger in der Helios Albert-Schweitzer-Klinik Northeim. Mit der anderen Hälfte seiner Stelle arbeitet er für die Vernetzung der unterschiedlichen Seelsorgefelder im Kirchenkreis Leine Solling. Er bringt aber auch Erfahrungen aus dreiundzwanzig Jahren Gemeindepfarramt mit. In Göttingen ist er kein Unbekannter: Er begann seine Berufslaufbahn mit dem Vikariat in St. Albani.
Seine neue Stelle tritt er im September an. Er wird am 20. September 2018 um 13.30 Uhr in der Kapelle des EKW in sein Amt eingeführt.
Zum Team der Klinikseelsorge im EKW gehören außerdem Pastorin Uta Callies, Pastor Wolfgang Ebel, Diakonin Birgit Hecke-Behrends, und Diakon Klaus Gottschalt (mit unterschiedlichen Stellenanteilen).
Wo?
Evangelisches Krankenhaus Weende
An der Lutter 24
37075 Göttingen
1519197592.xs_thumb-
1536142583.medium_hor

Bild: Robert Brosch

Tag des offenen Denkmals

Neue Erkenntnisse zur Göttinger Stadtgeschichte.

Der Kirchenkreis Göttingen plant den Bau des „Forums Kirche und Diakonie“. Dieses soll auf seinem Grundstück hinter der Kommende bei der St. Marienkirche entstehen. Mit diesem Neubau verfolgt er das Ziel, seine diakonischen Beratungsstellen sowie die Evangelische-Familien-Bildungsstätte und andere kirchliche und diakonische Einrichtungen im Zentrum der Stadt zu bündeln. Damit soll zugleich der Zusammenhang von Diakonie und Kirche bzw. Gemeinde sichtbar gestärkt und öffentlich erfahrbar werden.

Seit Anfang Juni wird der Baugrund auf diesem historischen Kirchengrundstück archäologisch untersucht. Die Ausgrabungen auf dem Kommende-Areal schreiten inzwischen voran und haben neue Erkenntnisse erbracht: Die Entwicklung der Kommende als kirchlicher Gutsbetrieb des Deutschen Orden sowie die stadtgeschichtliche Entstehung der ‚Neustadt‘ stellen sich demnach etwas anders dar, als bisher angenommen. Manche Fragen sind andererseits noch offen.

Die neuen stadtgeschichtlichen Einsichten und offenen Fragen, sowie interessante Grabungsfunde, wie z.B. eine Christusfigur aus dem 15. Jahrhundert, werden am Sonntag, 09.09.2018, vor Ort dem interessierten Publikum im Rahmen von Führungen vorgestellt. Diese Führungen werden durch die Archäologen der Fa. Arcontor, namentlich durch Grabungsleiter Herr Robert Brosch sowie Projektleiter Herr Kai Gößner, um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr, 14.00 Uhr und 15.00 Uhr angeboten und dauern jeweils rd. 30 Minuten. Der Kirchenkreis Göttingen als Bauherr des an diesem Standort geplanten Neubaus Forum Kirche und Diakonie wird durch den Projektleiter, Peter Friele, ebenfalls vor Ort vertreten sein und zum geplanten Vorhaben gerne Auskunft geben.

Dies ist eine Begleitveranstaltung zum „Tag des offenen Denkmals“, wenn auch nicht Teil des offiziellen Programms.
1519197592.xs_thumb-
1535954933.medium_hor

Bild: Eberhardt

17. GÖTTINGER ORGELRADTOUR am Sonntag, den 09. September, Abfahrt um 14 Uhr vor St. Johannis


Die diesjährige Göttinger Orgelradtour am Tag des Offenen Denkmals führt uns in den Nachbar-Kirchenkreis nach Hardegsen und Trögen, wo wir zwei „Orgelwunder“ erleben werden. In der St. Mauritiuskirche befindet sich eine hervorragende große Orgel aus der Werkstatt des holländischen, in der Schweiz wirkenden Orgelbauers Bernhardt Edskes, die wir in einem kleinen Konzert erleben werden. Auf der idyllischen Strecke vorbei am Wildpark durch den Wald gelangen wir zur Dorfkirche Trögen in der eine schon Tot geglaubte Orgel von Gieseke aus dem 19. Jahrhundert nach jüngster Renovierung wieder zu vollem Klang erweckt wurde.

 

Die Fahrt ist in diesem Jahr mit einer Gesamtlänge von 50 Kilometern etwas länger, führt aber entlang der Leine durch schöne Landschaft und hat nur wenige Steigungen.

Die Teilnahme an der Tour ist kostenlos. Zur Stärkung gibt es für ca. 10,- EUR einen Imbiss im Ratskeller Hardegsen. Vorbestellungen werden zu Fahrtbeginn abgefragt.

 

Weitere Informationen unter www.stadtkantorei.de

 


1519197592.xs_thumb-

Jubiläum: 50 Jahre Glocken und Glockenspiel St. Jacobi

Am Samstag, 18., und Sonntag, 29. August 2018, feiert die St. Jacobikirche Göttingen ein Jubiläum. Vor 50 Jahren, im Jahr 1968 wurden im Kirchturm St. Jacobi die abgängigen Stahlglocken durch vier neue Bronzeglocken ersetzt. Zusätzlich wurde auf Initiative von Pastor Dr. Ernst Arfken ein Glockenspiel mit neun kleinen Glocken eingebaut. Es wurde im Laufe der Jahrzehnte nach und nach erweitert und wird aus Anlass des 50. Glockenjubiläums um eine 15. Glocke ergänzt. Sie wird am 18. August zum ersten Mal erklingen.

Zu den beiden Festtagen hat die St. Jacobigemeinde den Carilloneur Olaf Sandkuhl aus Rostock mit seinem mobilen Glockenspiel nach Göttingen eingeladen. Er wird auf dieses Instrument mit 37 Bronzeglocken, an beiden Tagen auf dem Kirchhof konzertieren.

BU Olaf Sandkuhl aus Rostock vor seinem mobilen Carillon (Glockenspiel)

Programm:

Samstag, 18. August 2018

11.30 Uhr Eröffnung mit dem Carillon aus Rostock

11.45 Uhr Mittagsmusik auf dem Kirchhof mit Bläserensemble, Carillon und Glockenspiel vom Turm

13 bis 17 Uhr zur vollen Stunde: Kleine Carillonmusik

13.15 stündlich bis 17.15 Uhr Glockenspielführung im Kirchturm

Sonntag, 19. August 2018

11 Uhr Festgottesdienst auf dem Kirchhof mit dem mobilen Carillon, dem Glockenspiel St. Jacobi und dem Posaunenchor St. Johannis, anschließend Kirchenkaffee


1534233630.medium_hor

Bild: Privat

1519197592.xs_thumb-
1534140396.medium_hor

Bild: Privat

Die Arbeitsgemeinschaft FriedO freut sich über die Anstellung von Dr. phil. Dr. theol. Loic Berge

Nach dem Weggang von Pastor Philipp Hocher freut sich die Arbeitsgemeinschaft FriedO über ihren „Neuzugang“  Loic Berge als Kandidat des Predigtamtes. Herr Dr. Dr. Berge wird das Pastorenteam um die Pastorinnen Dr. Dagmar Henze und Christine Wackenroder unterstützen. Die Einführung in seinen Dienst findet am 2. September 2018 um 18 Uhr  in Ballenhausen statt mit anschließendem Empfang im Gasthaus Meyer.


1519197592.xs_thumb-
1533549887.medium_hor

Bild: Privat

Pastorin Susanne Bachmann-Günther neue Pastorin in Nikolausberg

Am Sonntag, den 12. August 2018 wird Pastorin Susanne Bachmann-Günther von Superintendent Friedrich Selter feierlich in ihre neue Aufgabe als Pastorin in der Kirchengemeinde Nikolausberg eingeführt. Frau Bachmann- Günther war zuvor lange als Berufsschulpastorin im Kirchenkreis Celle tätig und bringt auch Erfahrungen als Gemeindepastorin mit. Der Gottesdienst beginnt um 14 Uhr und im Anschluss daran ist Zeit zum Gespräch mit der neuen Stelleninhaberin.


1519197592.xs_thumb-
1533549730.medium_hor

Bild: Privat

Pastor Philipp Hocher verlässt FriedO

Nach mehr als dreijähriger Tätigkeit verlässt Pastor Philipp Hocher mit seiner Familie die Region FriedO und unsere Landeskirche. In seiner heimatlichen Badischen Landeskirche, wo er und seine Frau wieder näher bei der Familie ist, hat er sich erfolgreich um eine Gemeindepfarrstelle beworben. In einem Gottesdienst am 12. August 2018 um 15 Uhr in Niedergandern besteht die Möglichkeit Herrn Hocher zu verabschieden. Für ihn und seine Familie sowie für seine Tätigkeit in der neuen Gemeinde wünschen wir ihm alles Gute und Gottes Segen.


1519197592.xs_thumb-

Runder Tisch der Abrahamreligionen in Göttingen

 

„Bei Abraham zu Gast“,

unter dieser Überschrift laden die derzeit am Runden Tisch aktiv beteiligten Gemeinden zu einem fröhlichen Fest in das Städtische Museum ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, neben Information und Unterhaltung, ein zugewandtes und achtendes Miteinander von Bürgern jüdischen, christlichen und muslimischen Glaubens aus dem gemeinsamen Lebensraum in und um Göttingen zu erleben und nach außen zu zeigen.

Dazu haben sich Mitglieder der Jüdischen Gemeinde, der muslimischen DITIB-, Al- Taqwa- und Medina-Imam-Gemeinde und christlicher Gemeinden des röm.-katholischen Dekanates und des Ev.-luth. Kirchenkreises zusammengefunden.

 

Am Sonntag, dem 12. August, begrüßen wir um 15.30 Uhr Göttinger Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen in unseren jeweiligen Sprachen.

 

Wir laden ein zu leckeren Speisen und Getränken aus unseren jeweiligen Traditionen. Diese werden im Garten des Städtischen Museums gereicht. Außerdem bieten wir begleitete Besuche in den „Raum der Religionen“ des Museums an. Dort sind neben typischen Symbolen auch die jeweiligen Schriften der Religionen, die Thora, die Bibel und der Koran, ausgestellt.

In diesem Jahr werden wir musikalisch von der christlichen Gruppe „Lean On Me“ unter der Leitung von Rüdiger Brunkhorst begleitet. Es gibt auch wieder das traditionelle interreligiöse Quiz.

Die Erlöse aus dem Verkauf von Speisen und Getränken fließen in das „Hospiz an der Lutter“.

Um 18.00 Uhr werden wir die Preisträger des Quiz verkünden und im Anschluss unsere Gäste nach hoffentlich erkenntnisreichen und fröhlichen gemeinsamen Stunden verabschieden.

Dokument: Plakat_Abrahams_Fes... (PDF)
Weitere Posts anzeigen